RE: Berliner Mauer

#16 von kurier , 07.08.2018 22:41

naja, so lupenrein ist diese angebliche demokratie auch wieder nicht. ein klüngel lässt sich auf grundlage immer wieder neu selbst zurecht gestrikter gesetze-immer wieder neu wählen. die würden selbst dann gewählt wenn keiner zur wahl geht.
sieht man doch an quotenregelungen, ständigem neuzuschnitt von wahlkreisen, ausländerwahlrecht, jugendwahlrecht, arbeitslosenzahlen ....

kurier  
kurier
Beiträge: 26
Punkte: 42
Registriert am: 30.10.2015


RE: Berliner Mauer

#17 von Klarofix , 07.08.2018 22:42

So eine Mauer hat doch auch gutes. Siehe die Nachahmung von Israel zu den Palästinensergebieten.

 
Klarofix
Beiträge: 25
Punkte: 41
Registriert am: 18.10.2015


RE: Berliner Mauer

#18 von Zeppelin , 07.08.2018 22:57

Diese Mauer ist eher immer noch die Mauer in den Köpfen.
Dem Normalbürger interessiert diese Mauer in seinem Leben überhaupt nicht mehr. Zumal sie für ein Großteil der DDR-Bürger auch im täglichen Leben ohne Bedeutung war.
Nur ein kleiner Klüngel ewig Gestriger die in eine Bedeutungslosigkeit abgerutscht sind ruft das Thema jedes Jahr zwei mal wieder auf. Natürlich sind die kalten Krieger aus der Politik auch immer mit von der Partie. Denn das Thema lenkt so schön von den täglichen Miseren ab, die diese Politiker jeden Tag für das Volk ablassen.

 
Zeppelin
Beiträge: 37
Punkte: 45
Registriert am: 17.10.2015


   

Borsigwalde

Xobor Forum Software von Xobor