RE: DDR plante Flottenbasis

#16 von Blauer Engel , 11.11.2018 17:08

Guter Hinweis !

Blauer Engel  
Blauer Engel
Beiträge: 25
Punkte: 45
Registriert am: 24.02.2016


RE: DDR plante Flottenbasis

#17 von Uli-HGW , 16.11.2018 17:36

Unabhängig von der Publikation war im Net seit NVA-Forum einiges zum Bauprojekt zu lesen.
Jedoch begleitet ständig ein Umstand der unzureichend gewertet und erforscht wird. Denn nicht wie fast immer dargestellt wird, wollte die kleine DDR das Projekt.
Genau wie die Berliner Mauer war dieses Rüstungsprojekt eine Auflage aus Moskau und die kleine DDR musste die Auflage umsetzen. Besonders auch in den 50ger Jahren war die DDR-Regierung nur eine Marionette Moskaus und der Boss im Terrain saß in der sowjetischen Botschaft. Der zweite allmächtige Herrscher als Frontoberbefehlshaber saß in Wünsdorf.
Solche Projekte konnten nur in Regie der Sowjets laufen.

Wobei in diesem Fall die Regieleitung beim Befehlshaber der BRF lag = Oberbefehlshaber der Vereinten Flotten Ostsee.
Die Oberleitung lag ebenfalls bei den Sowjets.
Aber gerade diese Dinge gilt es doch mal forschend offen zu legen.

Eventuell liegt das ja auch an der politischen Bremse. Denn die Behandlung des Themas Mauerbau und deren Leitung des 13. August aus dem M500 in Berlin-Köpenick ist ja auch nicht gewollt.
Den DDR-Politikern den Schwarzen Peter zuzuschieben wird lieber gesehen.

 
Uli-HGW
Beiträge: 52
Punkte: 76
Registriert am: 16.10.2015


RE: DDR plante Flottenbasis

#18 von Flieger-Horst , 01.12.2018 10:47

Auch im neuen Jasmunder Heimatheft habe ich meinen Aufsatz über die Pläne für den gigantischen Rügenhafen der Jahre 1952/53 veröffentlicht. Das Projekt hätte die ganze Insel verändert. Wer sich für die Geschichte Jasmunds interessiert, findet hier ein kleines, aber sehr feines Heft. https://edition-pommern.com/2018/11/08/nummersechs/

Flieger-Horst  
Flieger-Horst
Beiträge: 5
Punkte: 5
Registriert am: 10.11.2018


   

Fährhafen Mukran

Xobor Forum Software von Xobor