Warnämter der BRD

#1 von Bulle , 16.06.2018 10:02

Warnämter- waren für die Warnung der Bevölkerung vor Luftangriffen, Chemiealarm...... zuständig.

In der DDR lag die Zuständigkeit beim Innenministerium und Polizei/Zivilverteidigung. Mit Zentralsteuerung aus dem Bunker "Fuchsbau" Fürstenwalde zu den DDR-Bezirksstädten und von dort zu jeder Sirenenanlage des Bezirks. Zentral war eine Rundfunkleitung von der Warn-und Alarmzentrale (WAZ) des "Fuchsbau" zum staatlichen DDR-Rundfunk nach Berlin-Nalepastrasse geschalten.

Uns interessierte der Gegenpart in der BRD. Zuständigkeit lag beim Bundesamt für Zivilschutz.
Hier erfolgte die Aufteilung in 10 Warngebiete.
I- Hamburg
II - Bremen.... Warnamt II - Bassum ....Leitmessstelle Aurich ( https://warnamt.de/)
III - Hannover
IV - Dortmund
V - Düsseldorf
VI - Frankfurt
VII - Mainz
VIII - Stuttgart
IX - Nürnberg
X - München

In jedem Warngebiet war ein Warnamt zuständig. Neu für mich ist, dass in den Warnämtern eigene Luftlagekarten geführt worden sind.

Meine offenen Fragen:
Welche Aufgaben und Locationen hatten die Warndienstverbindungsstellen ?
Lage der Steuernetzebenen ?
Lage und Funktion der Warnstellen ?
Lage und Funktion der Leitmessstellen ?


Bulle  
Bulle
Beiträge: 5
Punkte: 13
Registriert am: 13.06.2017


RE: Warnämter der BRD

#2 von Fernmelder , 16.06.2018 10:05

Dein Link zum Warnamt II zeigt doch schon einige Daten.
Zum Beispiel auch die räumliche Zuordnung der Warnbereiche.
Fernmeldeverbindungen waren unter anderem Mietleitungen zu den Sirenen und Radiosendern.
Fernmeldeverbindungen zur Befehlsstelle Bundesregierung und Befehlsstelle der Landesregierungen.
Fernmeldeverbindungen zum Warndienst NATO-Nachbarland
Fernmeldeverbindung zum DWD
Fernmeldeverbindungen zu ABC-Meldezentralen der Wehrbereichskommandos
Fernmeldeverbindungen zwischen den Warnämtern untereinander.

Warndienstverbindungsstellen waren Radaranlagen/leitstellen der Bundeswehr.
Warndienstleitmeßstellen waren Beobachtungs-und ABC Messstellen


Fernmelder  
Fernmelder
Beiträge: 20
Punkte: 40
Registriert am: 24.02.2016


RE: Warnämter der BRD

#3 von NZZ , 16.06.2018 10:06

Die 10 Warnämter waren:

I Hohenwestedt
II Bassum
III Rodenberg
IV Meinerzhagen
V Linnich
VI Butzbach - Bodenrod
VII Bad Kreuznach
VIII Rottenburg/Neckar
IX Ansbach-Claffheim
X Pähl

und alle mit Bunkerchen.

1991 wurde sogar noch ein "Warnamt Berlin" -mit Zuständigkeit Gebiet Ostdeutschland- auf dem Gelände des Bundesamtes für Strahlenschutz und Reaktorsicherheit in Berlin-Karlshorst eingerichtet und in Betrieb genommen.

1996 ging dann bei Warnämter das Licht aus.

NZZ  
NZZ
Beiträge: 17
Punkte: 17
Registriert am: 30.12.2016


   

Weltwunder
Hitlers Panzermänner

Xobor Forum Software von Xobor